Schul- und Hortsozialarbeit an der Lindenhof-Grundschule

Aktuelle Erreichbarkeit der Schul- und Hortsozialarbeit

Liebe Kinder, liebe Eltern/ Erziehungsberechtigte,

 

gern möchte ich Euch/ Sie wissen lassen, dass ich bei Fragen und Anliegen oder herausfordernden Situationen während der Schul- und Hortschließung weiterhin angesprochen werden kann. Durch die aktuelle Situation sind viele Menschen vor neue Herausforderungen gestellt, die die Alltagssituation von Kindern/Eltern und Familien erschweren und belasten können. Ich bin per Telefon, Messengerdienst oder auch E-Mail zu erreichen. Mein Kontakt:

 

 

Doreen Schmotz, E-Mail: d.schmotz@paragraph-13.de

 

Telefon: 0176-30686089 - Montag bis Freitag von 9-15 Uhr

 

Es ist auch möglich sich an die Familien- und Erziehungsberatungsstelle Lösungsweg in Teltow zu wenden. Diese bieten per Telefon oder Videokonferenz unterstützende Beratung an, um gemeinsam gute Wege und Lösungen zu suchen.

Kontakt: EJF-Beratungsstelle Lösungsweg Teltow, Tel.: 03328-30 77 949 oder E-Mail: loesungsweg-teltow@ejf.de

Seit 2014 kooperiert der Träger Paragraph 13 e.V. mit der Lindenhof-Grundschule im Bereich der Schul- und Hortsozialarbeit. Wir sind ein gemeinnützig arbeitender Verein und anerkannter Träger der Jugendhilfe in Potsdam. Finanziert wird die Schulsozialarbeit an beiden Stahnsdorfer Grundschulen von der Gemeinde Stahnsdorf und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark.

 

Schulsozialarbeit konkret:


Schul- und Hortsozialarbeit versteht sich als freiwilliges Angebot am Ort Schule. Unsere Arbeit richtet sich im Schwerpunkt an die SchülerInnen aber auch an Eltern/ Erziehungsberechtigte, LehrerInnen sowie ErzieherInnen. Schulsozialarbeit hat zum Ziel präventive Arbeit zu leisten, Angebote zum Ausgleich von Benachteiligung zu schaffen sowie Vernetzung zwischen Beteiligten und/oder anderen Institutionen zu ermöglichen.

 

Unsere Kernleistungen sind:

  • offenes Gesprächs- und Kontaktangebot
  • sozialpädagogische Beratung und Begleitung
  • Angebote für einzelne Schüler/innen, Einzelgruppen, Klassen und Hort zur sozialen und persönlichen Kompetenzförderung
  • Vermittlung von Unterstützungs- und Hilfsangeboten bzw. Herstellung notwendiger Kontakte zu anderen Institutionen
  • projektbezogene Arbeit in Schule und Hort
  • innerschulische Zusammenarbeit (Hort/Schule)
  • außerschulische Kooperation (Netzwerkarbeit)

Folgende Projekte finden derzeit regelmäßig statt:

  • Durchführung des Ferdi-Verhaltenstrainings zur Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen in den ersten Klassen
  • Einführung und Begleitung des Klassenrates
  • Begleitung und Anleitung der KlassensprecherInnen
  • offenes Angebot für Hortkinder (1x Woche)

Unsere Informationen zum Ausdrucken  finden Sie hier:

 

Download
Information Schul-und Hort-Sozialarbeit
Adobe Acrobat Dokument 275.5 KB