Aktuelle Termine

2024

31.01.  |  Street-Soccer-Turnier
02.02.  |  Zeugnisübergabe (4. Stunde, danach Schulschluss)

05.02. - 09.02. Februarferien

19./20.02.  |  Schulanmeldungen für neue 1. Klassen

25.03. - 05.04. Osterferien

27.04.  |  10 - 16 Uhr Lindenblütenfest (Termin geändert)

19.04.  |  Känguru-Wettbewerb Mathematik (Kl. 3 - 6)

02./03.05.  |  Kulturtage Englisch Kl. 1 - 6

09./10.05. |  schulfrei/variabler Ferientag

29.05.  |  praktische Fahrradprüfung Kl. 4

03.06. - 07.06.  |  Leichtathletikwoche

Wissenswertes & Aktuelles


Einladung zum Themenelternabend am 22.02.24

Am 22.2.2024 findet von 17 - ca. 19:30 Uhr in der Heinrich-Zille Grundschule Stahnsdorf ein klassenübergreifender Elternabend zu den Themen: "Kommunikation zwischen Eltern und Kindern + Alltagskonflikte" für Eltern beider Stahnsdorfer Grundschulen statt. Alle Eltern sind hierzu herzlich eingeladen - nähere Informationen finden Sie hier:

Download
Einladung Elternabend 22.02.2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.5 KB

Informationen für die zukünftigen 1. Klassen (Schuljahr 2024/25)

 

 

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler,


die Schulanmeldungen finden am 19. und 20.02.2024 statt. Inforrmationen finden Sie in der Bekanntmachung zur Schulanmeldung (bzw. unter "Downloads und Service"). Bitte beachten Sie die dort angegebenen Dokumente, die Sie zum Anmeldegespräch mitbringen müssen.
Weitere Informationen und das Online-Anmeldeformular finden Sie hier. Bitte bringen Sie das ausgedruckte und von beiden Sorgeberechtigten unterschriebene Formular zum vereinbarten Schulanmeldetermin mit.

 

Ihre Kinder sind herzlich eingeladen, zum Schnuppern an unserem Zwergenclub teilzunehmen:

28.02.2014

06.03.2024
13.03.2024

20.03.2024

jeweils von 15:30 Uhr 16:15 Uhr
Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Federtasche, einen Klebestift und eine Schere mit.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!


Informationen zur Essensbestellung bei RWS

Aufgrund vermehrter Nachfragen finden Sie unter "Downloads und Service" einen Leitfaden zum Ablauf der Essensbestellung. Den Link zum Bestellen finden Sie auch hier auf der Homepage (im linken Menüband bzw. über das Smartphone ganz unten auf der Startseite).


Erreichbarkeit der Schul- und Hortsozialarbeit

Liebe Eltern,

Infos zur Erreichbarkeit der Schul- und Hortsozialarbeit  erhalten Sie hier.


Formpunkte

Ab dem Schuljahr 2019/20 können ab Klasse 3 Formpunkte bzw. -noten bei schriftlichen Arbeiten vergeben werden (Beschluss der Lehrerkonferenz vom 16.09.19 und der Schulkonferenz vom 23.09.19). Die Vergabekriterien können Sie hier nachlesen.


Die Schulkonferenz fordert Respekt in der Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler der Lindenhof-Grundschule,

 

wir wenden uns heute mit diesem Brief an Sie, weil sich in den vergangenen Wochen und Monaten diverse Einzelfälle von Konfliktsituationen und Missverständnissen zwischen Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und unserem Lehrerkollegium ereignet haben, die uns sehr betroffen gemacht haben.

Dass es im täglichen Schulbetrieb immer wieder einmal zu unterschiedlichen Auffassungen zur Benotung oder zu pädagogischen Ansätzen gibt, ist eine Konstante, die wir alle zusammen bis dato im dialogischen, vertrauensvollen und insbesondere rücksichtsvollen Prinzip lösen konnten. Leider haben jedoch in einigen Einzelfällen in der letzten Zeit diese Grundzüge des respektvollen Anstands keine Anwendung mehr gefunden. Hierzu zählen schriftliche Einlassungen in Briefform und die öffentliche Bloßstellung in sozialen Netzwerken.

Wir haben in der Schulkonferenz diese Fälle unter Wahrung der Anonymität der Betroffenen in aller Deutlichkeit mit den Vertretern der Lehrer- und Elternkonferenz sowie der Schülervertretung erörtert und sind einstimmig dazu gekommen, dass wir diese Form der Konfliktbewältigung kategorisch ablehnen. Die Meinungsfreiheit erfährt stets dort ihre Grenzen, wo in die Rechte eines jedweden Einzelnen eingegriffen wird.

Aus diesem Grund appellieren wir mit allem Nachdruck an Sie, solche Formen des Diskurses zwischen Eltern, erziehungsberechtigten Häusern und der Schule nicht zu dulden. Wegschauen ist dabei keine Lösung. Wir als Schulkonferenz standen und stehen stets bereit, bei Meinungsverschiedenheiten in schulischen Angelegenheiten zwischen den Betroffenen vermittelnd zu wirken. Dies bedarf jedoch einer angemessenen Form des Umgangs miteinander und der Achtung und des Respekts des Gegenübers. Gleichsam werden wir jedwede Form der öffentlichen Bloßstellung und/oder Beleidigung bzw. Verleumdung, von der wir Kenntnis erlangen, einer rechtlichen Prüfung unterziehen, auch und gerade zum Schutz der bzw. des Einzelnen. Wir wollen den überragend gut praktizierten Geist des Miteinanders in unserer Schule bewahren und nicht durch Einzelereignisse untergraben lassen.

Bitte helfen Sie uns mit, in diesem Sinne aufeinander zuzugehen, denn am Ende des Tages machen wir alle zusammen unseren Kindern vor, wie man respektvoll und aufrichtig in der Welt miteinander umgehen sollte.

 

Ich verbleibe im Namen der Schulkonferenz mit einem herzlichen Gruß!

Klaus Glaab (Vorsitzender Schulkonferenz)


Schmökerstunde

Ein Beitrag zur Leseförderung: die Schmökerstunde. Mehr dazu lesen Sie hier.


Lernpaten und -patinnen gesucht

Auch unsere Schule arbeitet mit der Akademie der zweiten Lebenshälfte zusammen, um Kinder der unteren Klassen beim Lernen zu unterstützen. Wenn Sie sich engagieren möchten,  finden Sie  hier  ein Schreiben der Akademie 2. Lebenshälfte, um sich zu informieren.


Sicherer Schulweg

Im Untermenü "Downloads / Informatives" finden sie Informationen zur Schulwegsicherung inklusive einer Übersichtskarte mit empfohlenen Wegen und Gefahrenstellen rund um unsere Schule.


Hausaufgabenregelung an unserer Schule

Nachdem wir im vergangenen Jahr eine rege Diskussion über die Hausaufgabenerteilung, die Umfänge und insbesondere deren Zweck geführt haben, hat sich die Schulkonferenz in einer Arbeitsgruppe daran gemacht, die Hausaufgabenregelung von Grund auf zu überarbeiten mit dem Ziel, rechtliche Auflagen und das berechtigte Anliegen auf eine individuelle Freizeitgestaltung außerhalb der Schule in ein ausgewogenes Verhältnis zu bringen.  

Die wesentliche Neuerung in unserer Hausaufgabenregelung ist, dass wir ab sofort in den Klassen 3 bis 6 zu Wochenhausaufgaben übergehen; in den Klassenstufen 1 und 2 können die Lehrerinnen und Lehrer weiterhin zwischen täglichen und wöchentlichen Hausaufgaben wählen.

 

Das vollständige Anschreiben finden Sie hier.